Le Cercle Foie Gras - Gänseleber
Wir sind gerne förderndes Mitglied im Wiener Tierschutzverein.

Die nächsten Termine

18. Juni

Rückschau 2010
15. Januar
26. Februar
23. April

Rückschau 2009
15. Mai
24. April 2009

19. Juni
11. September
30. Oktober

Rückschau 2008
14. März
16. Mai
10. Oktober 2008
14. November 2008

Rückschau 2007

7. September
19. Oktober

30. November


Lili for president

Gänseleber ohne Stopfen

Gänseleber

Foie Gras

Fotogalerie


Sind Sie für den Tierschutz?


Super. Für den Tierschutz ist eine tolle Sache. Sie werden für den Rest Ihres Lebens 24 Stunden pro Tag damit beschäftigt sein, darunter zu leiden, dass Sie den Tieren nicht wirklich helfen können.

Was tun Sie für die tausenden Schildkröten, die jährlich am Weg vom Nest ins Meer zu 90% bereits gefressen werden? Viele Arten sind vom Aussterben bedroht. Kratzt Sie nicht?

Was tun Sie für die Gazellen, die täglich von Krokodilen beim Überqueren des Orinoko zerfleischt werden?

Sie tragen Lederschuhe - und es stört Sie nicht, dass Sie damit ein Stück Tierleiche am Fuße tragen - ein Tier welches sicher nicht an Altersschwäche gestorben ist, bevor es für Sie zu Leder verarbeitet wurde. Kratzt Sie nicht?

Was tun Sie für die Mäuse, mit denen sich Ihre Hauskatze noch minutenlang - im Todeskampf - spielt bevor sie sie schließlich auffrißt? Ach, sind Sie auch dafür, dass alle Katzen verboten werden sollten, damit die Mäuse geschützt werden? Ahh, Ihnen gehts nicht um die Mäuse sondern nur um Ihre Katze? Na, ein schöner Tierschutz ist das.

Was tun Sie für die streunenden und verhungernden Hunde in praktisch allen Mittelmeerländern?

Was tun Sie für die Affen, denen in einigen Ländern aus dem noch warmen Schädel das Gehirn ausgelöffelt wird?

Ach, wir verstehen, es geht nicht darum, dass Sie den Tieren das Leiden verringern wollen, schon garnicht den Tieren die weiter weg sind. Worum geht es dann?

Tun Ihnen die Schäferhunde leid, die in kleinen Stadtwohnungen gehalten werden, kaum Bewegungsraum haben - und fern von ihrer natürlichen Umgebung leben müssen? Haben Sie sich schon mal dafür stark gemacht, dass die Hundehaltung in Stadtwohnungen verboten wird? Nein? Kratzt Sie nicht?

Also wenn Sie sich nicht den Vorwurf gefallen lassen wollen, mit Ihren Tierschutzbemühungen nur Ihr Gewissen beruhigen zu wollen, dann sollten Sie schnellstens Vegetarier werden, nur noch Kleidung aus Leinen, Baumwolle oder Hanf tragen (auf Leder ist natürlich zu verzichten). Als Zeichen Ihres Protestes werden Sie natürlich alle Menschen und Geschäfte meiden, die sich nicht so zielstrebig dem Schutzgedanken verschrieben haben wie Sie - und ziehen in den Wald. Bitte achten Sie beim Betreten des Waldes aber darauf, dass Sie nicht auf eine Ameise treten. Sie könnte durch Sie getötet werden.

Wir sind hier anderer Ansicht. Wir meinen, dass Menschen zu Raubtieren gehören.

Werden Sie jetzt Mitglied im Cercle Foie Gras, dem Verein der Gänsefleisch und -leberfresser - und unterstützen Sie damit unsere Bemühungen um gewissensberuhigende Herstellungsmethoden ohne Stopfen und Zwangsernährung.

Autor: Fred Zimmer


Mitglied werden

Foie Gras in den Medien

Unsere Förderer

Feiertage

Druckversion







© Copyright Le Cercle Foie Gras - Gänseleber, Impressum | Sitemap | Statuten | Organe | ZVR: 50576 8350