Le Cercle Foie Gras - Gänseleber
Wir sind gerne förderndes Mitglied im Wiener Tierschutzverein.

Die nächsten Termine

18. Juni

Rückschau 2010
15. Januar
26. Februar
23. April

Rückschau 2009
15. Mai
24. April 2009

19. Juni
11. September
30. Oktober

Rückschau 2008
14. März
16. Mai
10. Oktober 2008
14. November 2008

Rückschau 2007

7. September
19. Oktober

30. November


Lili for president

Gänseleber ohne Stopfen

Gänseleber

Foie Gras

Fotogalerie


Sind Tierschützer Egoisten?


Eine interessante Frage. Ja, wir meinen, dass Tierschützer Egoisten sind.

Zu dieser Ansicht kommen wir, weil wir glauben, dass es den Tierschützern oft mehr um die Beruhigung des eigenen Gewissens als um den Schutz der Tiere geht. Der Mensch hat Mitleid mit der armen Taube, die zusammengekauert neben der Hausmauer sitzt und einige Tage auf ihren Tod warten muß. Die anderen 5.000 Tauben, welche am gleichen Tag, zur gleichen Stunde auf der ganzen Welt das gleiche Schicksal ereilt - kratzt Sie nicht. Sie beruhigen sich selbst, wenn Sie so ein Tier schützen wollen. Dem Tier hilft es nicht wirklich, den Tieren schon garnicht. Denn Sie sind ja Egoist, es geht Ihnen nur um die eine Taube vor Ihnen - und um Ihr Gewissen, das von Ihnen empfundene Leid. Nicht um das Leid des Tieres.

Denn würde Sie das Leid der Tiere wirklich "kratzen", dann müßten Sie sich angesichts des täglich stattfindenden millionenfachen Zerfleischens und Sterbens - einfach selbst aufhängen.

  • Sie sind gegen die Zwangsernährung von Gänsen? - gut. Vermutlich essen Sie selbst nicht gern Leber - sodass es für Sie einfach ist, auf die Leberfreunde mit dem Finger zu zeigen. Aber wie steht es mit Ihnen und Ihren Tierschutzbemühungen bei anderen Tieren?
  • Sie essen Ihre Hühnerschnitzelsemmel von einem Huhn welches in einem zusammengepferchten Stall mit tausenden anderen Hühnern sein Dasein fristete - großteils ohne Feder - und dann von den Artgenossen todgebissen wurde? Das sind die Hühner, welche Sie in den Supermärkten kaufen, die Hühner welche Sie am Brathendl-Stand essen und die Hühnerbrüste im nächsten Gasthaus ....
  • Sie wohnen in einem Haus, in dem Rattenköder ausgelegt sind, damit Ihre wertvollen Weinbestände im Keller nicht angeknabbert werden? Wissen Sie eigentlich unter welchen Bedingungen die Ratten an dem Gift verenden? Kratzt Sie nicht?
  • Sie tragen Schafwollpullover - obwohl Sie wissen, dass Schafe beim Scheren enormen Stress erleiden und häufig mit blutenden Verletzung entlassen werden? Kratzt Sie nicht?
  • Sie essen Ihr gebackenes Schweinsschnitzel im Wirtshaus? Wissen Sie, dass der weitaus überwiegende Teil aller Schweine in extrem kleinen Ställen, auf den eigenen Exkrementen - praktisch lichtlos und ohne Auslauf gehalten werden? Wissen Sie, dass das Schwein in Wirklichkeit ein reinliches Tier ist, die Natur liebt und - ausreichend Platz vorausgesetzt - sein Häufchen in immer die gleiche Ecke machen würde - natürlich ohne sich dann hineinzulegen? Kratzt Sie nicht?
  • Sie essen überhaupt Fleisch und befürworten und unterstützen damit, dass Tiere für Ihr Mittagessen getötet werden? Wissen Sie eigentlich wie alt ein Kalb ist, bevor es zu Ihrem Wienerschnitzel wird? Wußten Sie, dass die Mutterkühe unter dem Verlust ihrer Kälber leiden? Kratzt Sie nicht?
  • Wissen Sie wieviele Tiere beim Tiertransport in die Schlachthöfe verenden, weil sie zuwenig Luft oder Wasser bekommen oder einfach zerdrückt werden? Das sind die Transporte, aus denen Ihr tägliches Schnitzel kommt, welches Sie natürlich mit Genuß verspeisen, während Sie sich wiedermal über Stopfgansleber beklagen?
  • Sie essen gerne Haribo und Cremeschnitte, Erdbeer-Oberstorte und Panna Cotta? Wissen Sie eigentlich, dass tausende Gutschmecker aus den Leichenteilen von Tiere gewonnen werden, welche damit für Sie, für Ihren Genuß getötet worden sind? Kratzt Sie nicht?
  • Na, aber Tierschützer samma und gegen die Stopfleber! Bravo!

Sie also überhaupt für Tierschutz - und meinen, man sollte den Tieren kein Leid zufügen?

Dann sollten Sie jetzt Mitglied im Cercle Foie Gras werden und damit unsere Bemühungen um den Genuß der fettreichen Leber ohne das Stopfen von Gänsen zu unterstützen.

Autor: Fred Zimmer


Mitglied werden

Foie Gras in den Medien

Unsere Förderer

Feiertage

Druckversion







© Copyright Le Cercle Foie Gras - Gänseleber, Impressum | Sitemap | Statuten | Organe | ZVR: 50576 8350